Die 3DK-Akademie

In der Folge wurde im Umfeld des Kissling-Instituts unter dem Namen 3DK-Akademie eine Plattform geschaffen, um dieses 3DK-Modell weiter zu entwickeln und um weitere Strategien, Methoden und Werkzeuge für menschliche Kommunikation zu schaffen und zu pflegen. Die Plattform dient dem Austausch zwischen den Netzwerkpartnern und den Nutzern. Die 3DK-Akademie stellt Methoden, Systeme und Know-how zur Verfügung. Die Nutzer geben Input für die Weiterentwicklung der Modelle oder die Entwicklung neuer Modelle und Methoden.